guides

Als Tochter kroatischer Bosniaken, die aus Mostar stammen, habe ich einen ganz besonderen Bezug zu Bosnien & Herzegovina. Obwohl meine Eltern, nur einige Jahre bevor der Krieg das Land in Chaos und Zerstörung gestürzt hat, ausgewandert sind, konnte ich durch die jährlichen Besuche die Entwicklung des Landes in den Aufbaujahren mitverfolgen.

Aus diesen Beobachtungen sind 10 Punkte entstanden, die ganz gut für Außenstehende beschreiben, was Bosnien & Herzegovina ist und was es nicht ist.

Was BiH ist

Ein Ort, an dem die ethnische Zugehörigkeit und Religion die Identität der Menschen bestimmt

Where East meets West, Sarajevo

Für jemanden mit bosnischem Hintergrund kann keine Frage fataler sein als die Frage nach der ethnischen Zugehörigkeit, denn in dem Land, aus dem meine Familie kommt, unterscheidet man zwischen Serben, Muslimen und Kroaten. Ich gehöre letzterer Gruppe an. Allen ethnischen Gruppen entsprechen Religionen, die aktiv in der Öffentlichkeit ausgeübt werden und identitätsstiftend sind.

Kroaten besuchen die katholische Messe am Sonntag, während Serben ihre Zeremonien in der orthodoxen Kirche abhalten. Aus Moscheen dringen heilige Gesänge, die Muslime zum Gebet aufrufen. So wie in den meisten Familien steht Religion an oberster Stelle und dient als Orientierung für den Lebensweg der nächsten Generationen. Gemischte Ehen sind heute selten genauso wie ethnisch-übergreifende Freundschaften.

Obwohl Toleranz einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft hat, sind die Spannungen der Bürger untereinander noch immer spürbar. Die unterschiedlichen Mitglieder der ehtnischen Gruppen verkehren in ihren eigenen Kreisen und misstrauen den oppositionellen Gruppierungen.

Ein Ort, in dem Familienleben großgeschrieben wird

Tina and her grandma in the mountains

Familie in BiH ist füreinander und miteinander da. Die älteren Familienmitglieder leben mit den jüngeren Generationen unter einem Dach, nehmen Mahlzeiten gemeinsam ein und unterstützen sich gegenseitig. Meist hat die Familie auch nur ein Auto und auch sonst wird Vieles geteilt, nicht zuletzt um Geld zu sparen.

Traditionelle Werte haben in diesem Land bis heute überdauert, sodass Kinder das Familienhaus erst verlassen, wenn sie heiraten und eine eigene Familie gründen. Es ist selbstversändlich, dass die Kinder für die Eltern im hohen Alter Sorge tragen und immerzu da sind, wenn eine Arbeitshand gebraucht wird. Die Geschlechterrollen folgen einem sehr konservativen Bild. Frauen sind für Heim und Erziehung des Nachwuchses verantwortlich, während der Mann das Familienoberhaupt ist und seiner Familie finanziell zur Seite steht.

Ein Ort mit einer jungen und ausgespochen traurigen Geschichte

Ruined place in Mostar

Ähnlich wie in Jerusalem leben in BiH eine Vielzahl an Religionen nebeneinander her und bis zum Jugoslawien-Krieg in den 1990er Jahren geschah dies noch in Frieden.
Mit dem Übergriff der serbischen Rebellen auf den muslimischen Teil der Bevölkerung wird das Land zerrüttet. Der Bürgerkrieg wirkt sich auf alle Bereiche des Lebens aus: die Wirtschaft bricht zusammen, Nahrungsengpässe und fehlende medizinische Versorgung bringen Hunger, Krankheit und Tod.

Vor allem die hart verurteilten Genozid-Verbrechen haben das Misstrauen der Menschen in die eigenen Landsleute geschürt. Wenn innerhalb weniger Tage ganze Städte unter Anwendung brutalster Gewalt ausgemerzt werden, während es der Rest der Welt nicht mitbekommen hat, kann man auch nach Jahren des Friedensbeschlusses nicht davon ausgehen, dass die Menschen freudestrahlend zum Tagesgeschen übergehen. Der Krieg in Bosnien hat Leben zerstört, Familien auseinandergerissen und das Vertrauen in den Staat, der eigentlich den Schutz der Menschen gewährleisten sollte, unwiderruflich geschwächt.

Die Narben des Krieges sind heute noch an vielen öffentlichen Plätzen sichtbar und Kriegsdenkmäler lassen die Bevölkerung nicht vergessen, welch großes Drama sich hier vor gar nicht allzu langer Zeit abgespielt hat. Die Zurückgebliebenen der im Krieg Verstorbenen, aber auch alle Anderen, die die Kriegszeit miteberlebt haben, vor allem Kinder und Soldaten, sind oftmals traumatisiert und finden nur schwer wieder ins Leben zurück.

Ein Ort voll reicher Natur und jeder Menge Platz

Nature of Herzegovina, Mostar area

Wer schon mal einen Roadtrip durch BiH gemacht hat, wird die Schönheit, die ihm hinter der Fensterscheibe entgegengesprungen ist, lange nicht vergessen können. Unendlich lange Bergketten, schwindelerregende Schluchten, szenische Landschaften und klare Gebirgsströme erschaffen ein Paradies für Liebhaber der Natur.

BiH ist ein durch und durch grünes Land mit unsagbar viel Platz, den Mutter Natur gekonnt in Szene gesetzt hat. Wer nach einem erlebnisreichen Roadtrip für seinen nächsten Trip sucht, den wird BiH in jeder Hinsicht begeistern.

Ein Ort, in dem die Menschen einen Gang zurückschalten

Hemmo giving a street cat a massage

Selbst in großen Städten wie Sarajevo oder Mostar fehlt von Großstadthektik jede Spur. Die Menschen gehen ihre täglichen Pflichten mit einer Ruhe und Gelassenheit an, von denen man sich selber am liebsten eine Scheibe abschneiden möchte.

Je weiter man sich von den Städten entfernt und tiefer ins Ländliche dringt, desto stiller wird es. Nur hier und da entdeckt man eine Gestalt bei der Arbeit auf den Feldern oder Kinder auf dem Fußmarsch in das benachbarte Dorf.

Was BiH nicht ist

Kein Ort, an dem die Wirtschaft große Sprünge macht

Mostar bank

Obwohl BiH einst ein vielversprechendes Land mit reicher Kultur und fortgeschrittener Lebensweise gewesen ist, wurde diese Entwicklung durch die vielen neuzeitlichen Kriege, die Wirtschaft und Technologie befallen haben, getrübt. Aus heutiger Sicht hat BiH einen gewaltigen Sprung in Richtung Wiederaufbau und Modernisierung gemacht, jedoch gibt es noch etliche Baustellen, die einen wirtschaftlichen Aufschwung behindern.

Wer auf eine gute Vernetzung des öffentlichen Verkehrswesens, eine bezahlbare medizinische Grundversorgung für alle Bürger und stabile Arbeitsplätze hofft, wird enttäuscht. Arbeit ist knapp und die Wenigen, die einen Job haben, können mit ihrem unzumutbar geringen Verdienst in den häufigsten Fällen nicht einmal die Grundausgaben für Miete und Nahrung decken.

Die Regierung ist den Menschen fern und Hilfe von ihr kann man nicht erwarten, weswegen die Mehrheit der Menschen kein Vertrauen mehr in sie hat.

Kein Ort, der für Expats und Auswanderer interessant ist

sheep in Bosnia

Wer eines Tages, am Ende einer aktiven Karrierelaufbahn im Westen, beschließt sich in BiH zur Ruhe zu setzen, kommt meist selbst aus diesem Land. Pensionäre, die beispielsweise in Deutschland, Österreich oder Frankreich gearbeitet haben, können in BiH mit ihrer Rente ein überdurchschnittlich gutes Leben führen.

Für Menschen mit Auswanderungswünschen hingegen ist BiH weniger ein Favorit, nicht zuletzt wegen der Geschichte des Landes und den begrenzten ökonomischen Möglichkeiten sowie den kulturellen Barrieren.

Kein Ort, an dem die Wunden so schnell heilen

Sarajevo rose

Wer tagtäglich an verfallenen Gebäuden vorbeikommt, die bis auf die Grundfesten zerschossen sind und von seinen Vorfahren bei jedem Besuch eine tragische Geschichte über Verlust und Völkermord zu hören bekommt, für den ist es unmöglich die Vergangenheit ruhen zu lassen.

Selbst ich als Tochter von kroatischen Bosniaken, die während der Kriegswirren nicht in BiH sondern in Deutschland zur Welt gekommen ist, bin von den Gräueltaten, die im Land meiner Eltern begangen worden sind, nicht verschont geblieben. Die laufende Berichterstattung und die Übertragung schrecklicher Bilder und Aufnahmen, sind mir heute zwar nur noch vage in Erinnerung geblieben, jedoch wird man als Kind mit bosnischen Wurzeln das ganze Leben mit diesem dunklen Kapitel der Geschichte konfrontiert.

Unzählige Besuche in der Heimat, Erzählungen der Betroffenen, der Anblick von zerstörten Häusern und Straßen, die noch immer anhaltenden Anfeidungen zwischen den ethnischen Gruppen und die Erziehung innerhalb der eigenen ethnischen Gruppe haben mich zu dem Menschen gemacht, der ich bin.

Kein Ort für Massentourismus

Tina overlooking the waterfall of Kravica

BiH ist im Vergleich zu Kroatien kein Land, das von Massentouristen überschwemmt wird. Viele Menschen haben noch immer ein konfuses Bild bis gar kein Bild von diesem Land, das Austragungsort unvorstellbarer Gewalt und einer unverzeihlichen Untergrabung der Menschenrechte war.

Wer beschließt nach BiH zu reisen, um sich mit der Geschichte dieses Landes auseinanderzusetzen, beweist, dass er nicht nur an oberflächlichem Sightseeing interessiert ist, sondern den Kern dieses Landes ergründen möchte, denn eine Reise durch dieses Land berührt Herz und Seele.

Kein Ort, um zurückzuschauen

Tina at Sarajevo river

Wo die Vergangenheit das Land um mehrere Längen zurückgeworfen hat, was Wirtschaft, Infrastruktur, Technologie und das Sozialwesen betrifft, gibt es wenig Raum um zurückzuschauen. Die gut gebildete Jugend blickt nach vorne und versucht einen Mittelweg zu finden zwischen Tradition und Moderne. Zwischen den Bildern roher Gewalt und dem Wunsch den Frieden als das, sich zum Kämpfen lohnende Ideal zu etablieren.

Vergiss niemals, doch verzeihe allezeit, ist eine der bekanntesten Denkmaltafeln, die die Gegend um die alte Brücke in Mostar schmücken. Dieser Satz wird sich nach der Reise durch BiH bei allen fest ins Herz gebrannt haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *